Konzerttermine

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nächstes Konzert:

 

 Dienstag, 20. Juni 2017, 19.30 Uhr Kirche St. Albertus Magnus

 

Trompetenglanz und Orgelklang

 

Mathias Achatz -  Trompete

Wolfgang Kraus – Orgel

 

Die Kombination Orgel und Trompete sorgt für strahlende Klangvielfalt. Der solistische Klang der Trompete als tragendes Melodieinstrument ergänzt sich sehr gut mit dem sinfonischen Orgelklang, der weit mehr als ein Orchesterersatz ist. So musizieren die beiden Musiker Mathias Achatz an der Trompete und Wolfgang Kraus an der Orgel  festliche und virtuose Trompetenmusik aus verschiedenen musikalischen Epochen, vom Barock bis zur Gegenwart. Mathias Achatz war schon öfter in Regensburg zu hören und begeistert sein Publikum immer wieder. Nach seinem Studium bei Wolfgang Guggenberger in München und Meisterkursen bei Haakan Hardenberger (Malmö/Schweden), Matthias Höfs (Hamburg), Hans Gansch (Salzburg) und James Thompson (USA), spielt er mit verschiedenen berühmten Orchestern wie zum Beispiel dem Münchner Rundfunkorchester oder den Stuttgarter Philharmonikern, engagiert sich aber auch im Bereich der  konzertanten Blasmusik. An der Orgel ist sein Musizierpartner der Leiter des Collegium musicum Regensburg und Regionalkantor für die Region Cham Wolfgang Kraus.

 

 

Sonntag, 12. November 2017

17 Uhr Festsaal des Bezirks Oberpfalz (Ludwig-Thoma-Straße)

 

„...in die Landschaft passen…“ – Musik und Texte aus der Oberpfalz und aus Böhmen

 

Arthur Schnabl – Texte

Chor des Collegium musicum Regensburg

Leitung und Klavier: Wolfgang Kraus

 

In Zusammenarbeit mit dem Sudetendeutschen Musikinstitut

 

In schon bewährter Zusammenarbeit und in abwechslungsreichem Zusammenwirken von Literatur und Musik gestalten der Chor des Collegium musicum Regensburg und der Regensburger Literat Arthur Schnabl gemeinsam eine musikalische Lesung im Festsaal des Bezirks Oberpfalz und in Zusammenarbeit mit dem Sudetendeutschen Musikinstitut. Die Texte stammen wie die Musik aus der Oberpfalz und dem benachbarten Böhmen. Beide Landschaften sind besonders auf künstlerischer Ebene eng verbunden.

 

 

 

Samstag, 30. Dezember 2017 oder Sonntag, 7. Januar 2018

19 Uhr bzw. 15 Uhr Niedermünsterkirche

 

Weihnachtskonzert