Konzerttermine

Nächstes Konzert

 

 

 Sonntag, 6. Mai 2018

16 Uhr Stiftskirche St. Johann am Dom

 

Mozart, Bach und Regensburger Domorganisten

 

Anca Moosmüller - Viola

Oliver Hien - Violine

Wolfgang Kraus – Orgel

 

Im der kammermusikalischen Akustik der Stiftskirche St. Johann am Dom spielen Anca Moosmüller (Viola) und Oliver Hien (Violine) Duette für zwei Streichinstrumente von Wolfgang Amadeus Mozart (Duo B-Dur KV 424) und Johann Sebastian Bach (Vier Duette aus dem Dritten Teil der Klavierübung). Einen reizvollen Kontrast dazu bildet Musik von den Regensburger Domorganisten Josef Renner und Eberhard Kraus. Zum 150. Geburtstag Renners erklingen Orgelwerke und das Intermezzo für Violine und Orgel des Rheinberger-Schülers, der knapp 42 Jahre am Regensburger Dom als Organist tätig war. Auf dessen Schüler Karl Kraus folgte Eberhard Kraus als Domorganist an St. Peter. Er übte dieses Amt 32 Jahre lang aus und schuf ein reiches kompositorisches Oeuvre. Vom Pionier der Zwölftonmusik in der katholischen Liturgie erklingt die Psalm-Meditation zum Psalm 137 „An den Strömen von Babel“ für Bratsche und Orgel. Wolfgang Kraus, Leiter des Collegium musicum seit 2003 und Sohn des Komponisten übernimmt den Orgelpart dieses spannenden Werkes an der von Eberhard Kraus disponierten Eisenbarth-Orgel der Stiftskirche St. Johann.

 

Dienstag, 17. Juli 2018

19.30 Uhr Kirche St. Albertus Magnus (Schwabenstraße 2)

 

Festliche Musik für Trompete und Orgel aus Bayern und Europa

 

Mathias Achatz -  Trompete

Wolfgang Kraus – Orgel

 

 

Die Kombination Orgel und Trompete sorgt für strahlende Klangvielfalt. Der solistische Klang der Trompete als tragendes Melodieinstrument ergänzt sich sehr gut mit dem sinfonischen Orgelklang, der weit mehr als ein Orchesterersatz ist. So musizieren die beiden Musiker Mathias Achatz an der Trompete und Wolfgang Kraus an der Orgel  festliche und virtuose Trompetenmusik aus Bayern und Europa, die in verschiedenen musikalischen Epochen entstanden ist. Mathias Achatz war schon öfter in Regensburg zu hören und begeistert sein Publikum immer wieder. Nach seinem Studium bei Wolfgang Guggenberger in München und Meisterkursen bei Haakan Hardenberger (Malmö/Schweden), Matthias Höfs (Hamburg), Hans Gansch (Salzburg) und James Thompson (USA), spielt er mit verschiedenen berühmten Orchestern wie zum Beispiel dem Münchner Rundfunkorchester oder den Stuttgarter Philharmonikern, engagiert sich aber auch im Bereich der  konzertanten Blasmusik. An der Orgel ist sein Musizierpartner der Leiter des Collegium musicum Regensburg und Regionalkantor für die Region Cham Wolfgang Kraus.